Spielzeugmuseum im Havelland

Eine Reise in die Kindheit

Angebote des Museums

Die Eisenbahnanlage wird zumeist an allen Öffnungstagen kurz vorgeführt. Eine besondere Attraktion sind die regelmäßigen Spieltage. Dann kann den ganzen Tag mitgespielt werden.

Im Sommer gibt es auch ein Gartencafé im "Märkischen Gutsgarten" des Schlosses Klessen – hier sind auch Gäste willkommen, die das Museum nicht besuchen möchten.

Der Museumsshop bietet die Möglichkeit Spielsachen und Kinderbücher nach alten Vorlagen sowie pädagogisch wertvolles Spielzeug zu erwerben. So können die Besucher auch zu Hause gemeinsam mit der ganzen Familie Spielzeuggeschichte(n) spielen.

Die Gruppenführungen werden auf die Besucher abgestimmt. Ob für Schulkinder oder das 50. Klassentreffen - wir führen gezielt durch die umfangreiche Sammlung.

Themenabende, wie „Geschichte und Geschichten” und Sonderausstellungen, Lesungen und Aufführungen - wie Kasperle Theater oder Zauberer - begleiten die „wunderbaren Kindertage” im Spielzeugmuseum.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung